top of page

Zwergenweg Lotzwil

Es waren einmal...

...viele kleine Zwerge im Beeriwäldli Lotzwil. Sie halfen den Dorfbewohnerinnen und

-bewohnern bei vielen Tätigkeiten.

So bestellten die Zwerge etwa die Felder der Menschen im Dorf, bescherten ihnen Pilze und allerhand andere Waren des täglichen Lebens. Was die Zwerge allerdings gar nicht leiden konnten, waren hochmütige Ritter, unersättliche Könige und geizige Bauern.


Farbtupfer im Wald

Um diese und weitere Figuren drehten sich sieben Zwergengeschichten und sorgten für einen Geschichtenherbst im Beeriwäldli. Die Zwergengeschichten konnten mittels QR-Code gescannt und mit dem Handy abgespielt werden. Es folgten kleine Hörspiele. Die Rollen wurden von verschiedenen Menschen aus dem Dorf gesprochen.


In der dunklen Jahreszeit von Ende Oktober bis Anfang Dezember brachten die Zwerge viele Farben in den Wald. Sieben Posten wurden dazu liebevoll gestaltet. Zum Beispiel mit vielen kleinen "Handzwergen" von der Spielgruppe Bäremani.


Ein kleines Highlight stellten sieben Holzkühe dar, die eine zentrale Rolle in einer Geschichte spielten. Diese wurden von vielen kleinen und grossen Helferinnen und Helfern während des Sommers liebevoll bemalt und vom Aufbauteam im Waldboden verankert, um so manchem kleinen Herbststurm zu trotzen.


Der Zwergenweg sorgte für viele positive Reaktionen im Dorf. Gemäss unseren Hochrechnungen anhand der abgespielten Geschichten wurde der Weg von mindestens 1000 Menschen besucht und sorgte bei Gross und Klein für viel Freude.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page